Rückproduktion = Produktion von Sekundärrohstoffen

Die SEG-Technik garantiert die Verwertung aller Wertstoffe, die in einem Kühlgerät enthalten sind. Ziel der Rückproduktion ist es, hochwertige Rohstoffe zurückzugewinnen und wieder in den Wirtschaftskreislauf einzubringen (Kreislaufwirtschaft).

90 % der Materialien eines Kühlschrankes werden nach dem Prozess nach System SEG wieder in den Stoffkreislauf eingebracht (Metalle, Kunststoffe, Glas etc.)

Die wenigen nicht stofflich verwertbaren Materialien werden thermisch verwertet, nur ein sehr geringer Teil von Schad- und Reststoffen (3,2 %) muss am Ende umweltgerecht entsorgt werden.

   

Die SEG sieht sich als Vorreiter bei der Umsetzung der Ziele der EU im Bereich Ressourceneffizienz.