Stufe 2

Im zweiten Schritt des eigentlichen Behandlungsprozesses werden die Altgeräte komplett zerlegt, die nutzbaren Wertstoffe entnommen und aus den Isolierschäumen das darin enthaltene FCKW / VFC rückgewonnen. Die technische Lösung der SEG: mobile Spezialfahrzeuge oder stationäre Anlagen nach dem Stand der Technik.

Das Verfahren im Überblick

Durch ein gasdichtes Doppelschleusensystem gelangen die Altgeräte sicher in die geschlossene Anlage. Dort werden sie durch rotierende Messersysteme zerkleinert. Die zerkleinerten Teile werden automatisch transportiert und sortiert. Die separierten PUR-Schaumflocken werden zunächst porenentgast, anschließend wird durch nachgeschaltete thermische Behandlung matrixentgast. Das von FCKW / VFC befreite PUR-Pulver wird, ständig qualitätskontrolliert, abgesackt.

Die freigesetzten FCKW / VFC werden mittels Aktivkohle-Filtersystemen erfasst. Um FCKW / VFC-Verluste erkennen und unterbinden zu können, wird die Anlagenabluft kontinuierlich überwacht. FE-Metalle werden über einen speziellen FE-Abscheider aussortiert, NE-Metalle und Kunststoffe separat erfasst und später aufbereitet.

Bei der mobilen Lösung kommt die SEG-Technik dem Altgerät entgegen: bis zur Sammelstelle in Kommunen, bei Händlern oder anderen Auftraggebern. Transportbedingte FCKW / VFC-Verluste werden vermieden und das Transportvolumen um 10 : 1 reduziert. Überall dort, wo es ökologisch richtig und ökonomisch sinnvoll ist.

Bedarfsgerechte Kapazität

Nach dem Grundsatz „Alles ist möglich“ kann SEG auf jede einzelne Bedarfssituation kundenorientiert eingehen. Die Basis dafür bildet ein wohl durchdachtes Modulsystem, mit dessen Hilfe die stationäre Kapazität schrittweise, je nach Menge der anfallenden Kühlgeräte, erhöht werden kann bis hin zur Verarbeitung von 1 Million Kühlgeräten pro Jahr. Das ist Kühlgeräte-Rückproduktion im Industriemaßstab.

Kühlgeräte-Recycling nach RAL-Standard

Kühlgeräte-Rückproduktion nach System SEG bietet jedem Auftraggeber die Sicherheit, bestehende Standards einzuhalten. Aber auch die Zukunft wird im Rahmen der EU-Verordnung 2037/2000 neue Standards schaffen, deren Einhaltung zu gewährleisten ist. Für das Recycling von Kühlgeräten nach System SEG kein Problem. Die tagtäglichen FCKW Rückgewinnungsmengen und die Verwertungsquoten erfüllen schon heute garantiert jeden Standard.