Rückproduktion (Stufe 2)

Die Rückgewinnung von FCKW/KW (VFC/VHC) aus den Isolierschäumen der Kühlgeräte steht im Mittelpunkt des Kühlgeräte-Recyclingprozesses, denn nur rund 1/3 der FCKW/KW in einem Kühlgerät befinden sich in dessen Kühlkreislauf. Der weit größere Anteil dieser Substanzen steckt als Treibmittel im Isolierschaum.

In diesem Verfahrensschritt werden die vorbehandelten Kühlgeräte im geschlossenen System zerkleinert und die einzelnen Materialien teilweise voneinander getrennt. Die in jedem einzelnen Zerkleinerungs- und Separierungsschritt frei werdende FCKW und KW werden erfasst, durch Aktivkohleadsorber geleitet, desorbiert, verflüssigt und anschließend abgefüllt. All das erfolgt gutachterlich bestätigt vollständig auf Basis der EN 50574:2014 und der TS EN 50574-2:2014.

Für diesen sog. Stufe 2-Prozess hat SEG eine Technologie entwickelt, die sowohl mobil als auch stationär einsetzbar ist, je nach Kundenwunsch, Bedarf und Situation vor Ort.

Produkte aus Stufe 2:

FE
NE-Kunststoffgemisch
PUR-Mehl
FCKW / KW (VFC/VHC)

Das NE-Kunststoffgemisch wird im Wertstoff- und Sortierzentrum der SEG aufbereitet und dabei zu qualitativ hochwertigen Sekundärrohstoffen verarbeitet.