Unsere Erfahrung ist unser Kapital. Seit mehr als 25 Jahren ist die SEG auf dem Gebiet der Kühlgeräte-Rückproduktion erfolgreich tätig. Die SEG baut und betreibt diese Anlagen und verbindet Theorie und Praxis optimal miteinander. Dazu kommt ein hohes Maß an Investitionsbereitschaft in die ständige Weiterentwicklung. Die SEG hat Standards geschaffen und den Stand der Technik maßgeblich beeinflusst. Darauf sind wir stolz!

Die Entfernung von FCKW- und KW-haltigen Kälte- und Treibmitteln aus aus Kühlkreisläufen und Isolierschäumen ist ein äußerst spezifisches Verfahren, von SEG unter Vorgabe höchster Effizienz entwickelt. Die spezielle Technologie dazu wurde im unternehmenseigenen Ingenieurbüro entworfen und im technischen Betrieb der SEG gefertigt – vom Spezialcontainer über die Universal-Absaugzange bis hin zu unseren komplexen „Fabriken“ für das Kühlgeräte-Recycling.

Anlagen

Den hohen Anspruch, Qualität durchgehend umzusetzen, war nicht immer leicht. Entscheidenden Einfluss hat die Doppelfunktion der SEG: nämlich Anlagenbauer und gleichzeitig Anlagenbetreiber zu sein. Die durch den Betrieb der Anlagen gewonnenen wertvollen Erfahrungen können direkt aus „erster Hand“ lücken- und kompromisslos in die Weiterentwicklung und Optimierung der Technologie System SEG einfließen. Sie bilden die solide Basis für das Spezial-know-how in allen Fragen der FCKW un KW-Rückgewinnung aus Kühlgeräten.

Begleitung

Kühlgeräte-Rückproduktion mit der SEG ist die umfassende Dienstleistung für alle, die die Sicherheit einer qualitätsbewussten Problemstoff-Behandlung und Wertstoff-Aufbereitung wollen. Egal ob Partner aus Kommunen, Zweckverbänden, Elektroaltgeräte-Rücknahmesystemen oder Elektrogeräte-Produzenten: Sie wählen den Weg. SEG bietet eine große Palette von Möglichkeiten einer Zusammenarbeit: Von der Beratung und Unterstützung bei der Erfassung und Lagerung der Geräte am Sammelort bis hin zur Vermarktung der aus dem Kühlgeräte-Recycling anfallenden Sekundärrohstoffe.