Klimaschutz in der Kühlgeräte-Rückproduktion: Berechnung der CO2-Vermeidung in der täglichen Praxis

Die RAL-Gütegemeinschaft Rückproduktion von Kühlgeräten e.V. hat zu Beginn des Jahres 2014 das Klimaschutz-Tool RAL CO2OL-PRINT eingeführt.

Mittlerweile nutzen Betriebe in 6 europäischen Ländern das Tool zur Ermittlung der bei der Rückproduktion von ausgedienten Kühlgeräten eingesparten CO2-Emissionen. Das im Rahmen der Stufe 1 und Stufe 2 angewandte Monitoring aller rückgewonnenen FCKW, KW sowie sonstiger CO2-relevanter Materialien ermöglicht die punktgenaue Berechnung der vermiedenen CO2-Äquivalente und macht den Klimaschutzbeitrag der Rückproduktion messbar.

Die erfolgreiche Markteinführung von RAL CO2OL-PRINT ermöglicht Rückproduzenten in Luxemburg, der Schweiz, Österreich, Deutschland, Schweden und ab Januar in Griechenland Ihren Beitrag zum Klimaschutz von der RAL-Gütegemeinschaft ermitteln und beurkunden zu lassen.

Rückproduktion

Kühlgeräte-Rückproduktion mit SEG ist die umfassende Dienstleistung für alle, die die Sicherheit einer qualitätsbewussten Problemstoff-Behandlung und Wertstoff-Aufbereitung wollen.

Lesen Sie hier mehr ...

Technologie/Anlagenbau

Seit mehr als 25 Jahren ist SEG auf dem Gebiet der Kühlgeräte-Rückproduktion erfolgreich tätig. SEG baut und betreibt diese Anlagen und verbindet Theorie und Praxis optimal miteinander.

Lesen Sie hier mehr ...

Produkte

Zurück in den Wirtschaftskreislauf durch konsequente Aufbereitung und Verwertung - die SEG bringt die Wertstoffe aus der Kühlgeräte-Rückproduktion zielgerichtet zu einem „zweiten Leben“.

Lesen Sie hier mehr ...

Unser Know-How: Beratung

Unsere Erfahrung ist unser Kapital. Seit mehr als 25 Jahren ist SEG auf dem Gebiet der Kühlgeräte-Rückproduktion erfolgreich tätig und hat Standards geschaffen.

Lesen Sie hier mehr ...